Juni 2008

 

Im vergangenen Jahr zog meine Schwester mit ihrer Familie zurück nach Spanien. Obwohl sie geglaubt hat, das unsere "Mutter" und er nicht mehr in Chiclana leben, tun sie das offensichtlich doch noch.... Sie begegnete ihnen auf der Straße und diese beiden "vorbildichen Eltern" haben sie auch noch beschimpft! 

Es ist kaum zu glauben, aber unsere "Mutter" und er sind tatsächlich zur Polizei gegangen und haben meine Schwester angezeigt. Sie behaupteten, das sie sie auf Deutsch beschimpft und beleidigt hätte, weil sie doch beide perfekt Deutsch sprechen würden... Wie lächerlich!!! Manuel spricht ausser dem Wort "Arschloch"  überhaupt kein Deutsch!!!

 

Es macht mich wütend und fassungslos, das die Beiden sich noch immer die Sonne auf den Kopf scheinen lassen können, während wir zu lebenslänglich verurteilt sind! Sie lassen es sich unbeeindruckt gut gehen... ! Unsere "Mutter" lässt sich in einem Rollstuhl von ihm durch Chiclana schieben und mimt die kranke Frau! Ich bin durch Zufall an folgende aktuelle Fotos gekommen, die vor einigen Tagen in Chiclana geschossen wurden:

 

 

 

Ich denke, auf dem gerichtlichen Weg habe ich keine Chance mehr sie zu belangen, weil man in Spanien die Akte geschlossen hat und sie nicht mehr öffnen wird! (Obwohl der Haftbefehl in der BRD weiter besteht, nur wird er ja nicht nach Deutschland kommen....)  Niemand wird mich jedoch davon abhalten können weiterhin die Menschen zu warnen! Gerade die Eltern in Chiclana, die in seiner unmittelbaren Nachbarschaft leben! Er ist heute 65 Jahre alt und es muss noch nicht vorbei sein, was seine pädophilen Neigungen betrifft! Unsere "Mutter" hat uns nicht beschützt, obwohl sie uns geboren hat! Sie wird erst Recht einen Scheißdreck für anderer Leute Kinder tun!!!

 

Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!